Verlagsprogramm

&

Buchgestaltung für andere Verlage

Buchcover "weiter sehen"

weiter sehen

Buchcover "weiter sehen"
Eckart Galler · Gabriele Lautenschläger

weiter sehen

Kreuzworte

192 Seiten | 14 × 20,5 cm | 5 Zeichnungen von Joachim Schmidt | Klappenbroschur mit Stanzung
EUR 9,80 | ISBN 978-3-933915-05-4 | Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2002

vergriffen

Ein Sammelband ausgewählter Kreuzworte aus dem Main-Echo.

Zu Kreuzworten haben sich hier Gedanken geformt, die sich Menschen wie Sie über alltägliche Ereignisse und besondere Tage im Jahreslauf durch den Kopf gehen ließen. Dabei haben sie versucht, mit den Augen des Herzens «weiter» zu sehen.

Buchcover "Neubrunn"

Neubrunn – Ein Haßbergdorf

Buchcover "Neubrunn"
Norbert Kandler · Herbert Roller

Neubrunn – Ein Haßbergdorf

Zur Erstnennung eines Ganerbendorfes vor 850 Jahren 1151–2001

491 Seiten | 21 × 28 cm | 420 Fotos und 90 Abbildungen | Fadenbindung, fester Einband
EUR 45,00 | ISBN 978-3-933915-04-7 | Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2001

Schwerpunkt des voluminösen Bandes ist eine ausführliche Geschichte der Häuser und Höfe in Neubrunn. Weitere Kapitel beschäftigen sich mit den Anfängen und der Entwicklung der Siedlung sowie dem Lehens- und Ganerbenwesen. Unerläßliche Hilfsmittel sind eine Hausnummernkonkordanz sowie Angaben zu Straßen- und Flurbezeichnungen im Dorf. Erstmals veröffentlicht wird auch ein Erbteilungsvertrag aus dem Jahr 1702. Eine Geschichte des Schulbetriebs sowie der Bürgermeister und Dorfvorsteher runden die Arbeit ab.
Buchcover "Selbstreflexion im Spiegel des Anderen"

Selbstreflexion im Spiegel des Anderen

Buchcover "Selbstreflexion im Spiegel des Anderen"
Irene Polke

Selbstreflexion im Spiegel des Anderen

Eine wirkungsgeschichtliche Studie zum Hellenismusbild Heynes und Herders

424 Seiten | 15,5 × 23,5 cm | Fadenbindung | Broschur
EUR 44,00 | ISBN 3-8260-1684-X | Königshausen & Neumann Würzburg 1999

Die communis opinio der heutigen Hellenismusforschung wurde insbesondere durch Gedanken geprägt, die die Rede «De genio saeculi Ptolemaeorum» des Göttinger Altphilologen C.G. Heyne und die Preisschrift „Ursachen des gesunknen Geschmacks bei den verschiednen Völkern, da er geblühet“ des mit Heyne befreundeten J.G. Herder eingeführt hatten. Indem die Autorin die Thesen ihrer Verfasser vor den kontrastierenden Hintergrund der Thesen fast sämtlicher Kallimachos-Editoren des 15. bis 18. Jahrhunderts stellt, belegt sie, daß die Forschung seit Heyne und Herder tatsächlich neue Kategorien zur Deutung des Hellenismus besitzt – die sie cum grano salis noch heute benutzt.
Buchcover "Philia"

PHILIA

Buchcover "Philia"

PHILIA

Zeitschrift für wissenschaftliche, ökumenische und kulturelle Zusammenarbeit der Griechisch-Deutschen Initiative
Jahrgangsheft 1998

152 Seiten | 21 × 28 cm | Fadenbindung | Broschur
EUR 10,00 | ISBN 978-3-933915-03-1 | Verlagsatelier Michael Pfeifer Würzburg 1999 (ISSN 0936-1944)

Das Layout der reich bebilderten Zeitschrift der Griechisch-Deutschen Initiative wurde intensiv überarbeitet. Ein Hauptbestandteil des Jahrgangsheftes 1998 sind wiederum griechische und deutsche Gedichte in wechselseitiger Übertragung.
Buchcover "Breitbrunn"

Breitbrunn in den Haßbergen

Buchcover "Breitbrunn"
Norbert Kandler (Hg.)

Breitbrunn in den Haßbergen

Festschrift zur Ersterwähnung vor 875 Jahren

152 Seiten | 16 × 24 cm | ca. 100 teils farbige Abbildungen | Fadenbindung | Hardcover
EUR 20,00 | ISBN 978-3-933915-02-3 | Verlagsatelier Michael Pfeifer Würzburg 1998

Aus Anlass der Ersterwähnung der Ortschaft Breitbrunn im Jahre 1123 erscheint diese Festschrift. Schwerpunkt des reich bebilderten Bandes bilden die Forschungen Herausgebers Dr. Norbert Kandler zu Breitbrunn, Edelbrunn, Hermannsberg, Kottendorf und Lußberg. Weitere Beiträge hat der derzeitige Bürgermeister der Gemeinde Breitbrunn, Günther Geiling, verfasst.
Buchcover "Die Einheit der Schrift"

Die Einheit der Schrift und ihr geistiger Sinn

Buchcover "Die Einheit der Schrift"
Rudolf Voderholzer

Die Einheit der Schrift und ihr geistiger Sinn

Der Beitrag Henri de Lubacs zur Erforschung von Geschichte und Systematik christlicher Bibelhermeneutik

564 Seiten | 13,5 × 21,5 cm | Fadenbindung | Hardcover
EUR 33,00 | ISBN 3-89411-344-8 | Johannes Verlag Einsiedeln 1998

Die Einheit von Altem und Neuem Testament ist eines der Haupttehmen im Werk des französischen Jesuitentheologen Henri de Lubac (1896–1991). Lubac konnte zeigen, daß die sogenannte „allegorische“ Schriftauslegung eine sachgerechte Fortführung der im Neuen Testament selbst praktizierten theologischen Auslegung des Alten Testaments war. Allegorese ist somit Auslegung in dem Geist, in dem die Bibel selbst geschrieben ist.

Referenzen

  • Plakate und Flyer
  • Geschäftsausstattung
  • Grußkarten
  • Liedblätter

  • Begleithefte und Kurzkataloge zu Ausstellungen in Diözesanarchiv und -bibliothek
  • Geschäftsausstattungen
  • Urkundengestaltung
  • Merkblattgestaltung
  • typographische Beratungen und Schulungen
  • zahlreiche Gestaltungsarbeiten 1999–2013
  • Plakate und Flyer
  • graphische Neukonzeptionen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Beschilderung
  • Webdesign
  • Kurse zu Typographie und Gestaltung
  • Neukonzeption des Pfarrbriefs
  • Geschäftsausstattung
  • Ansichtskarten (Fotos, Gesamtgestaltung)
  • Tätigkeit als Verlagshersteller 1995–1997
  • Gestaltung zahlreicher Titel