Buchcover "Die Mariae-Himmelfahrt-Kirche zu Kirchlauter"
Buchcover "Die Mariae-Himmelfahrt-Kirche zu Kirchlauter"
Norbert Kandler

Die Mariae-Himmelfahrt-Kirche zu Kirchlauter

Entstehung der alten und der neuen Kirche und ihr Umfeld
Festschrift zur Weihe der Barockkirche vor 250 Jahren (1759–2009)

104 Seiten | 16 × 24 cm | Fadenbindung | Hardcover
EUR 14,50 | ISBN 978-3-933915-31-3 | Verlagsatelier Michael Pfeifer Aschaffenburg 2009

Kirchlauter wurde 1145 erstmals als «Lutere» erwähnt. An exponierter Stelle überragt die Pfarrkirche «Mariae Himmelfahrt» den einstigen ritterschaftlichen Amtsort und sein Wasserschloss. Fresken des 14. und 17. Jahrhunderts wurden in den letzten Jahrzehnten im alten Chorraum der Kirche entdeckt. Das Gotteshaus selbst wurde 1752 völlig neu erbaut und stellt mit seiner schmuckvollen Barockausstattung ein Kleinod der Haßberge dar.